Weine der Winzer Krems 2014 zum 13. Mal am Wiener Opernball

| 09/02/2014 | 0 Kommentare
Präsident Mag. Erwin Hameseder, Obmann Raiffeisen-Holding NÖ Wien, Opernball-Organisatorin Desirée Treichl-Stürgkh, NÖ-Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Weinkönigin Tanja Dworzak und Winzer Krems Geschäftsführer Dir. Franz Ehrenleitner bei der Präsentation der Weine der Winzer Krems für den Wiener Opernball 2014.  ©Foto: Roland Rudolph

Präsident Mag. Erwin Hameseder, Obmann Raiffeisen-Holding NÖ Wien, Opernball-Organisatorin Desirée Treichl-Stürgkh, NÖ-Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Weinkönigin Tanja Dworzak und Winzer Krems Geschäftsführer Dir. Franz Ehrenleitner bei der Präsentation der Weine der Winzer Krems für den Wiener Opernball 2014. ©Foto: Roland Rudolph

Über ein Jahrzehnt gelebte Weinkultur am Wiener Opernball  13 Jahre und kein bisschen „tanzmüde“ – eine stolze Bilanz ziehen in diesen Tagen die Winzer Krems über ihre Weine für den Opernball. So werden die erlesenen Rebensäfte der Winzer Krems bereits seit über einem Jahrzehnt erfolgreich am Ball der Bälle kredenzt und auch der „Opernball-Heurige“ im Untergeschoß der Staatsoper erfreut sich jedes Jahr großer Beliebtheit.

Bereits zum 13. Mal sorgen die Weine der Winzer Krems am 27. Februar 2014 für besondere Genüsse am Wiener Opernball. Ende Januar 2014 wurden die fünf edlen Tropfen im Raiffeisen-Forum in Wien der Öffentlichkeit präsentiert.

Hochkarätige Gäste wie Niederösterreichs Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Präsident Mag. Erwin Hameseder, Opernball-Organisatorin Desirée Treichl-Stürgkh und Winzer Krems Geschäftsführer Dir. Franz Ehrenleitner trafen sich im 20. Stocks des neuen Raiffeisenhauses am Wiener Donaukanal, um gemeinsam auf die gelungene Vorstellung der Weine anzustoßen. Für die Präsentation der Spitzenweine wurde dieses Jahr der Falstaff-Chefredakteur Peter Moser eingeladen.

NÖ Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll hob die Bedeutung des Weins, insbesondere für das Land Niederösterreich hervor: „Wein hat nicht nur in der Politik eine besondere Bedeutung. In den letzten Jahren ist es gerade für die niederösterreichischen Winzerinnen und Winzer in Hinblick auf den Export besonders wichtig, mit dem Kulturprodukt Wein präsent zu sein.“

Der Wiener Opernball sei eine große und viel beachtete Bühne, „um die Breite und Qualität des NÖ Kulturprodukts darzustellen„. In Niederösterreich habe man darauf geachtet, das kulturelle Profil, das man dem Land gegeben habe, internationalisieren zu können. „Gerade dort, wo Wein produziert wird, herrscht auch eine besondere Lebensart und Lebensfreude. Diese ist eine wesentliche Grundlage für den Tourismus.

Mag. Erwin Hameseder, Obmann der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, betonte die Einzigartigkeit des Wiener Opernballs in der Welt: „Für mich ist der Opernball eine unverzichtbare Institution für die Gesellschaft und für die Wirtschaft im Land. Der Opernball ist ein Botschafter für Österreich und ein Botschafter für die österreichische Lebenskultur.“ Zum Opernball gehöre der beste Wein. „Opernball und Winzer Krems verbindet eine langjährig gelebte Partnerschaft. Für Raiffeisen ist es eine große Freude, auch heuer wieder einen Beitrag zum weiteren Gelingen der Partnerschaft mit Winzer Krems leisten zu können.“

Opernball-Organisatorin Desirée Treichl-Stürgkh betonte bei der Präsentation der Weine der Winzer Krems für den Wiener Opernball: „Der Opernball-Heurige der Winzer Krems und insbesondere die dort ausgeschenkten Weine sind seit vielen Jahren eine beliebte und bereits zur Tradition gewordene Institution am Opernball. Nicht zuletzt durch die hervorragende Zusammenarbeit mit den Winzer Krems freue ich mich ganz besonders, ein niederösterreichisches Qualitätsprodukt am Opernball präsentieren zu können. Ich lade unsere Gäste ein, den Tropfen aus Niederösterreich zu probieren – es lohnt sich!“

Direktor Franz Ehrenleitner, Geschäftsführer der Winzer Krems bezeichnete den Opernball-Heurigen als Treffpunkt: „Der
Opernball-Heurigen schafft Kontakt und bindet.“ Der Auftritt der niederösterreichischen Qualitätsweine am Wiener Opernball sei ein großes Potenzial, die edlen Tropfen auf internationalem Parkett erfolgreich zu präsentieren: „Der Opernball ist unbestritten das kulturelle Aushängeschild Österreichs. Kontinuierlich schließt auch der österreichische Wein, speziell unsere Leitsorte Grüner Veltliner, in diese Höhen auf. Die Winzer Krems trägt mit stetig steigendem Weinexport das ihre dazu bei.“

Die Weine der Winzer Krems am Wiener Opernball sind heuer der Grüne Veltliner vom Kremser Goldberg (Kremstal DAC, trocken, Jahrgang 2013), der Kremser Kremsleiten Riesling (Kremstal DAC, trocken, Jahrgang 2012), der Gelbe Muskateller (Qualitätswein, trocken, Jahrgang 2013), der vollmundige Sankt Laurent (Qualitätswein, trocken, Jahrgang 2012) und der rubinrote Blaue Zweigelt „Kellermeister Reserve“ (Qualitätswein, trocken, Jahrgang 2011).

Vorgestellt wurden die edlen Tropfen heuer von Falstaff-Chefredakteur Peter Moser. „Die Winzer Krems präsentieren
über 1.000 Winzer-Familien. Der Stil, den die Weine zeigen, entspricht der Heimat. “

Winzer Krems, Sandgrube 1

Winzer Krems, Sandgrube 13 ist eine der bekanntesten Weinadressen Österreichs. Rund 1.000 Weingärtner bewirtschaften 990 Hektar fest gebundener Vertragsflächen in der Stadt Krems und den umliegenden Weinbaugemeinden. Neben der Möglichkeit des Erwerbs der edlen Tropfen werden die Besucher in der Weinerlebniswelt „SANDGRUBE 13 wein.sinn“ auf eine spannende Reise durch den Kosmos des Weins geschickt. Auch der 4D-Film „Leben im Weingarten – Fauna, Flora, Menschen“ ist seit dem Frühsommer 2011 in der Weinerlebniswelt „SANDGRUBE 13 wein.sinn“ zu bewundern.

Die Pflege alter Traditionen aus fast vergessenen Tagen gelingt den Winzer Krems jedoch nicht nur durch ihre Weinerlebniswelt. Ein neues Projekt lässt die Besucher in die althergebrachte Art der Weinherstellung und -lagerung eintauchen. Durch die Revitalisierung einer alten Kellergasse im Kremser „Bründlgraben“ reist der Gast in eine Welt wie vor 100 Jahren.

Dazu haben Kunden der Winzer Krems die Möglichkeit, ihre gekauften Weine in den Kellergewölben bei idealen Bedingungen zu lagern. Der Erhalt dieses Kremser Kulturgutes ist der Erzeugergemeinschaft eine Herzensangelegenheit und bestätigt einmal mehr, dass Tradition und Innovation kein Widerspruch sein muss.

Quelle: OTS

Schlumberger: Opernball-Cuvée 2014 vom offiziellen Sekt-Partner des Wiener Opernball 2014 (weiter)

Wiener Opernball 2014 am 27.02.2014 alle Infos auf www.ganz-oesterreich.at (weiter)

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Ballsaison, Wein, Wiener Opernball

Ueber den Autor ()

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: