Holiday on Ice kommt 2023 zurück nach Wien

| 28/01/2022 | 5 Kommentare

Normalerweise hätte Holiday on Ice in Wien bereits gestartet, doch die Produzenten des Eistraumes gaben bekannt, dass die Show „Supernova“ abgebrochen wird und damit nicht zu den angekündigten Terminen stattfinden kann, so auch in Wien, wo sie bis zum 29.01.2022 in der Stadthalle zu sehen gewesen wäre.

Aufgrund der globalen Pandemie und der zunehmenden verschiedenen Coronamaßnahmen und Beschränkungen in diversen europäischen Ländern, musste die bereits laufende Tour nach einigen Vorstellungen kurzfristig abgebrochen werden. Gründe sind unter anderem, die sich schnell verändernden Verordnungen, um den Virus einzudämmen.

Dieser Umstand stellt das Personal der Tour vor ungeahnte Herausforderungen in Bezug auf die Planbarkeit der internationalen Auftritte. Daher wurde beschlossen, die Show auf die nächste Saison zu verschieben.

Ersatztermine fallen ins nächste Jahr

Nun soll die Show in einem Jahr, vom 19. bis 30. Januar 2023, nach Wien in die Stadthalle kommen. Obwohl das Team und der Geschäftsführer (Peter O’Keeffee) alles versucht haben, um die Show zu den österreichischen Fans zu bringen, ist ihnen dies leider nicht gelungen.

Eine wichtige Information für die Fans ist jedoch, dass alle Tickets, die bereits erworben wurden, ihre Gültigkeit für das nächste Jahr behalten. Falls der Ersatztermin nicht wahrgenommen werden kann, ist es selbstverständlich möglich, das Geld bei der entsprechenden Vorverkaufsstelle zurückerstattet zu bekommen.

Für die Show in der Wiener Stadthalle können tatsächlich noch einige Tickets erworben werden; diese kosten allerdings bis zu 89 €, kein Schnäppchen also, allerdings ist die Show ihren Preis wert und solch‘ eine Chance sollte man sich nicht entgehen lassen. Um rechtzeitig noch an das benötigte Geld für Tickets zu kommen, kann man sich auf https://www.etf-nachrichten.de/prognose/bitcoin-prognose/ nach Bitcoin Prognosen erkundigen, die einem aufzeigen, wann sich eine Investition lohnen könnte.

Allerdings ist nicht nur Holiday on Ice von solchen kurzfristigen Terminänderungen betroffen, auch andere Veranstalter haben bei der Planung ihrer Shows mit der anhaltenden globalen Pandemie zu kämpfen.

Absagewelle durch Corona

Es wurden viele Veranstaltungen in Wien kurzfristig abgesagt, wie etwa der Opernball oder „Christmas in Vienna“. Die Stadthalle strich sämtliche großen Shows, aber auch die Künstlerinnen und Künstler sagten teilweise selbst ab. Tourende Events haben es in diesen Zeiten ebenfalls nicht leicht, so hat auch der Circus Roncalli seinen Aufenthalt am Rathausplatz gestrichen.

Das erwartet die Fans, hoffentlich, 2023 bei Holiday on Ice

Die Show „Supernova – A Journey to the Stars“ verspricht in Wien und anderen internationalen Städten ein unvergleichliches Winterfest. Hierbei wird eine Liebesgeschichte in den unendlichen Weiten des Weltalls und einer Polarwelt erzählt. Als spektakulär erweisen sich unter anderem Athleten, Kostüme und unglaubliche “Flying Acts”, doch das ist noch lange nicht alles. Holiday on Ice will seine Gäste mit einer mehrdimensionalen LED-Wand, riesigen Sternbildern und einzigartigen Schneeeffekten überzeugen.

Rückblick mit Fotos und Videos auf frühere Programme von „Holiday on Ice“ in der Stadthalle Wien:

Holiday on Ice in Wien mit „Time“ 2018
Holiday on Ice in Wien mit „Believe“ 2017
Holiday on Ice in Wien mit „Passion“ 2016
Holiday on Ice in Wien mit „Platinum“ 2015
Holiday on Ice in Wien mit „Speed“ 2013

 

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Wiener Stadthalle

Ueber den Autor ()

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: