Das nationalparkhaus wien-lobAU startete in die neue Saison

| 28/02/2013 | 0 Kommentare
MA 49 lädt zu Führung durch das Nationalparkhaus in der Lobau (©Foto: Forstamt der Stadt Wien)

MA 49 lädt zu Führung durch das Nationalparkhaus in der Lobau (©Foto: Forstamt der Stadt Wien)

Bis zum 27.10.2013, jeweils von Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr, öffnet das Nationalparkhaus wien-lobAU wieder seine Tore und bietet Wanderungen, Ausstellungen und viel Wissenswertes zur letzten großen Flussauenlandschaft Mitteleuropas.

So können die BesucherInnen die Entwicklung der Au in einer Multimedia-Schau verfolgen oder den artenreichen Lebensraum Lobau in der interaktiven Ausstellung tonAU aus ungewöhnlichen Perspektiven kennenlernen.

Im Eingangsbereich befindet sich eine Infostelle, hier  können verschiedene Broschüren, die Wanderwegekarte der Lobau, Bücher zum Thema Nationalpark Donau-Auen sowie verschiedenste Artikel zum Entdecken und Erforschen der Au wie Lupen und Bestimmungsbücher erworben werden. Gästen aus dem Ausland stehen Informationen in englischer, slowakischer und tschechischer Sprache zur Verfügung.

Im Eingangsbereich befindet sich eine Infostelle, hier können verschiedene Broschüren, die Wanderwegekarte der Lobau, Bücher zum Thema Nationalpark Donau-Auen sowie verschiedenste Artikel zum Entdecken und Erforschen der Au wie Lupen und Bestimmungsbücher erworben werden. Gästen aus dem Ausland stehen Informationen in englischer, slowakischer und tschechischer Sprache zur Verfügung.

Neue Ausstellung „Fledermäuse in Wien“

Am 1. März 2013 eröffnet das Nationalparkhaus eine neue Ausstellung zu Fledermäusen in Wien. 20 Fledermausarten leben in unserer Stadt – von der Wasserfledermaus über das Große Mausohr bis hin zum Kleinen Abendsegler. Fledermäuse zählen in Österreich und europaweit zu den am meist gefährdeten Tierarten. In Österreich leben 28 Fledermausarten, viele davon sind in der „Roten Liste“ der gefährdeten Säugetiere Österreichs angeführt. Die Ausstellung bietet einen Einblick, wie die heimischen Fledermausarten den Tag und die Nacht verbringen, wie sie Insekten fangen und wo sie sich am wohlsten fühlen.

Themenwanderungen durch die Lobau

Das Forstamt selbst bietet geführte Themen-Wanderungen durch die Lobau an. Ausgangspunkt ist jeweils das Nationalparkhaus. Eröffnet wird die Saison mit einer dreistündigen Wanderung am Sonntag, 10. März 2013 , auf den Spuren der Spechte.

o Themenwanderung: „Hör mal wer da hämmert – Spechte im Auwald“
o Wann: Sonntag 10. März 2013, 10 Uhr
o Anmeldung unbedingt erforderlich!
o Tel.: 01/4000/49495 oder per E-Mail: nh@ma49.wien.gv.at

Alle Themenwanderungen 2013 durch die Lobau finden sich online unter: www.wald.wien.at

Das nationalparkhaus wien-lobAU

Das nationalparkhaus wien-lobAU ist das Besucherzentrum für den Wiener Teil des Nationalparks Donau-Auen. Es wurde im Mai 2007 eröffnet und wird vom Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien (MA 49) geführt.

Als multifunktionales Informations- und Umweltzentrum direkt am Eingang zur Lobau ist das Nationalparkhaus Anlaufstelle für alle naturbegeisterten und Erholung suchenden Besucherinnen und Besucher.

Der großzügige Garten mit Abenteuerspielplatz und Picknickbänken bietet Raum für Entspannung, Erholung, Spaß und Spiel.

nationalparkhaus wien-lobAU
1220 Wien, Dechantweg 8
Tel.: 01/4000/49495
E-Mail: nh@ma49.wien.gv.at

Öffnungszeiten: 27. Februar bis 27. Oktober 2013, jeweils Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , ,

Category: 22. Donaustadt, Bezirke, Freizeit

Ueber den Autor ()

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: