Wiener Opernballs 2013 – Schlumberger als offizieller Sekt-Partner bietet Opernball-Cuvée

| 15/01/2013 | 1 Kommentar
Der Direktor der Wiener Staatsoper Dominique Meyer, Schlumberger-Vorstandsvorsitzender Eduard Kranebitter und die Organisatorin des Opernballs Desirée Treichl-Stürgkh verkosten die Cuvée in der Wiener Staatsoper (©Foto: P8 GmbH)

Der Direktor der Wiener Staatsoper Dominique Meyer, Schlumberger-Vorstandsvorsitzender Eduard Kranebitter und die Organisatorin des Opernballs Desirée Treichl-Stürgkh verkosten die Cuvée in der Wiener Staatsoper (©Foto: P8 GmbH)

Einmal im Jahr wird die Wiener Staatsoper zum schönsten und berühmtesten Ballsaal der Welt – dann heißt es wieder „Alles Walzer“! Der Wiener Opernball wird 2013, nach einigen Jahren, wieder von Schlumberger als offizieller Sekt-Partner unterstützt. Zur Rückkehr ließen sich Österreichs traditionsreichste Sektkellerei und die Opernballorganisatoren einige Neuerungen einfallen.

Eigene Opernball-Cuvée

Verwöhnt wird die Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kultur mit Schlumberger sowie Roederer Champagner. Der Bedeutung dieses hochkarätigen Balles angemessen, hat Schlumberger eine eigene
Opernball-Cuvée produziert, die wie jedes Produkt der Traditionsmarke zu 100% aus österreichischen Trauben besteht.

Die Cuvée wurde im Vorfeld vom Schlumberger-Vorstandsvorsitzenden Eduard Kranebitter, der Organisatorin des Opernballs Desirée Treichl-Stürgkh sowie dem Direktor der Wiener Staatsoper Dominique Meyer in der Staatsoper verkostet.

Es ist uns eine besondere Ehre, den Opernball als offizieller Partner zu unterstützen und mit unseren

Eine eigene Schlumberger Opernball Cuvée mit dem aktuellen Opernball Plakatsujet unterstreicht die neue Zusammenarbeit der traditionsreichsten Sektkellerei und dem Ball der Bälle. (©Foto: P8 GmbH)

Eine eigene Schlumberger Opernball Cuvée mit dem aktuellen Opernball Plakatsujet unterstreicht die neue Zusammenarbeit der traditionsreichsten Sektkellerei und dem Ball der Bälle. (©Foto: P8 GmbH)

Sektkreationen dem Ball ein besonderes Flair verleihen zu dürfen. Wir hoffen, dass der Abend ähnlich unvergesslich und prickelnd wie unser Sekt wird„, zeigt sich Eduard Kranebitter voller Vorfreude.

Es freut uns, dass wir Schlumberger – die österreichische Antwort auf Champagner, als Partner für den Wiener Opernball 2013 gewinnen konnten. Der Sekt von Schlumberger zeichnet sich durch Qualität, Tradition und internationalen Weitblick aus und diese Werte sind es auch, die den Opernball zu einem der festlichsten und berühmtesten Bälle der Welt machen„, erklärt die Organisatorin des Opernballs, Desirée Treichl-Stürgkh.

Opernballmenü von Johann Lafer für Zuhause

Als besonderen Ehrengast darf 2013 der deutsche Fernsehkoch, Johann Lafer auf dem Wiener Opernball begrüßt werden. Lafer wird gemeinsam mit Schlumberger bereits im Vorfeld allen Österreicherinnen und Österreichern ein spezielles Menü mit der passenden prickelnden Begleitung schenken, das sich jeder für den gemütlichen Opernball-Abend vor dem Fernseher zaubern kann.

Spirituosen-Lounge und Schlumberger-Opernballdrink

Genießer können sich heuer erstmals in der neu eingerichteten Spirituosen-Lounge über ausgewählte Spirituosen (Underberg, Stolichnaya, Stoli Elit, Hendrick’s Gin, Rémy Martin und Glenfiddich) freuen. Dort und in allen anderen Ballsälen kann auch der eigens kreierte Schlumberger-Opernball-Drink – die Rezeptur ist derzeit noch ein gut gehütetes Geheimnis – genossen werden.

Offizielles Opernball-Schlumberger-Frühstück im Café Mozart

Für all jene, die auch nach der rauschenden Ballnacht noch nicht müde sind, veranstaltet Schlumberger gemeinsam mit dem Café Mozart im Anschluss das offizielle Opernball-Frühstück, um den berühmtesten Ball der Welt genussvoll ausklingen zu lassen.

Über Schlumberger:

Schlumberger ist Österreichs traditionsreichste Wein- und Sektkellerei. Das Unternehmen ist Marktführer im Bereich Premium-Sekt und Premium-Spirituosen. Robert Alwin Schlumberger gründete das Unternehmen 1842 und stellte damals als einer der Ersten in Österreich Sekt nach der Champagner-Methode her. 1973 erwarb die österreichische Underberg Gesellschaft mit Sitz in Wien Auhof die Schlumberger Wein- und Sektkellerei und brachte die Gesellschaft 1986 an die Börse. Das Geschäft umfasst heute die Bereiche Schaumweine, Spirituosen, Weine und Alkoholfreie Getränke. In der Schaumweinproduktion werden für die Marken des Hauses Schlumberger seit jeher österreichische Premium-Trauben verarbeitet. 2009 wurde die Hochriegl Sektkellerei übernommen. Damit bündelt sich bei Schlumberger umfangreiches, österreichisches Sekt Know-how.

Neben höchster Qualität setzt sich das Unternehmen die höchste Bekömmlichkeit seiner Sektmarken zum Ziel. Mit Rossbacher gehört darüber hinaus ein österreichischer Kräuterlikör-Spezialist und mit Gurktaler Alpenkräuter eine der größten Spirituosenmarken Österreichs zum Unternehmen. Schlumberger beschäftigt durchschnittlich rund 214 Mitarbeiter einschließlich seiner Töchter in Österreich, Deutschland und den Niederlanden.

Infos: www.schlumberger.at

  • Ballsaison in Wien 2013 – die wichtigsten Bälle im Ballkalender 2013 (weiter)
  • Wiener Opernball 2013 am 8.2.2013 – Programm, Plakat und Neuerungen (mehr)
  • Oscar Gewinnerin Mira Sorvino ist Lugners Stargast beim Opernball 2013 (mehr)
  • Wiener Opernball 2013 – das Special von ganz-oesterreich.at (mehr)

Quelle: OTS/Schlumberger

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: 2013

Ueber den Autor ()

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: