26. Wiener Silvesterpfad – größte Partymeile zu Silvester

| 24/12/2015 | 1 Kommentar
Seit mehr als einem Vierteljahrhundert: der Wiener Silvesterpfad! (©Foto: stadt wien marketing/ Jobst)

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert: der Wiener Silvesterpfad! (©Foto: stadt wien marketing/ Jobst)

Seit nunmehr 26 Jahren bietet die Stadt Wien mit dem Silvesterpfad allen großen und kleinen WienerInnen sowie nationalen und internationalen Gästen der Stadt einen Jahreswechsel der besonderen Art. Im Laufe der Jahre ist der Wiener Silvesterpfad die größte Party-Meile zu Silvester zu einem der Aushängeschilder weltweit avanciert. Zahlreiche internationale Medien berichten von diesem Event der Stadt Wien alljährlich als eine der „schönsten Feier zum Jahreswechsel“. Am Donnerstag, 31. Dezember 2105, werden amWiener Silvesterpfad Sektkorken und die Melodien des Donauwalzers das Neue Jahr einstimmen.

In ebenso rasanten Schritten liefen seit Anfang Dezember schon unsichtbar die Aufbauarbeiten für den Wiener Silvesterpfad, der seit 26 Jahren ein ganz spezielles Highlight im Wiener Veranstaltungskalender darstellt und hunderttausende SilvesterpilgerInnen in die Wiener Innenstadt lockt – der größten Festbühne Europas in der Neujahrsnacht.

Vorbereitungen für einen Weltrekordversuch – Live-Stream ab 23:30 Uhr

Auch dieses Jahr gilt es für die stadt wien marketing gmbh wieder einiges für den Publikumsmagneten zum Jahreswechsel zu organisieren und heuer geht es um einen Weltrekordversuch! Für das größte digitale Handy-Feuerwerk und zum Abrufen aller weiteren Informationen zum Silvesterpfad wie Routen oder Programm, müssen an den bestimmten Standorten „Beacons“ (kleine Bluetoothsender) installiert werden, damit die BesucherInnen ohne Roamingkosten für Datenverbindungen über ihr Handy Auskunft über den Silvesterpfad erhalten mit der eigens für diesen Event kreierten App „Oroundo Vienna“ und um Mitternacht beim Rekordversuch zum größten Smartphone-Silvesterfeuerwerk am Rathausplatz teilnehmen können.

An ausgewählten Standorten des Silvesterpfades gibt es Wlan und man kann sich die App herunterladen, was allerdings schon seit ca. Mitte November über das Internet möglich ist. Das Ziel ist, nicht nur den WienerInnen, sondern vor allem TouristInnen aus dem In- und Ausland diesen Service zu bieten, da insbesondere für ausländische Gäste hohe Roamingkosten für den Zugang der Daten entstehen würden – eine weitere Ergänzung zu dem Image Wiens als „Smart City“.

Und für alle Zuhause-Gebliebenen: Ab 23:30 Uhr ist auf silvesterpfad.com ein Live-Stream direkt vom Hauptevent am Rathausplatz zu sehen.

Die lange Partymeile des Wiener Silvesterpfades ist mit großen LED-Screens am Rathausplatz und Stephansplatz bestückt, diverse Veranstaltungsbühnen bis zu 100 m² wurden aufgebaut.

13 Veranstaltungsstandorte und rund 60 Gastronomiestände verwandeln die Innenstadt in eine einzigartige Festmeile.

Nach den Weihnachtsfesttagen startet der Aufbau der Gastronomieeinheiten am Graben und in der Kärntnerstraße und in Folge am 27. Dezember der Aufbau der Bühnen. Am 30. Dezember werden die Bühnenaufbauten finalisiert, die Ton-, Licht- und Videotechnik installiert sowie die Gastronomieeinheiten fertiggestellt.

Der technische Einsatz dafür ist enorm: Über 300 tatkräftige MitarbeiterInnen verbauen heuer wieder rund 40 Sattelschlepper Material für Bühnen, Stände, Infotürme etc.

*Veranstalter Haus der Musik: HAUS DER MUSIK Betriebsges.m.b.H.
Veranstalter Maria-Theresien-Platz: MAGMAG Events & Promotion GmbH
Veranstalter Prater: Prater Wien GmbH
Veranstalter Aspern Seestadt: Wien 3420 aspern Development AG

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , , , , ,

Category: 2015

Ueber den Autor ()

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

Sites That Link to this Post

  1. Silvester Programm der Wien Holding 2015 : ganz-wien.at | 24/12/2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: