Dolce&Gabbana entwirft die Swarovski Tiara für den Wiener Opernball 2018

| 10/01/2018 | 0 Kommentare
Dolce&Gabbana entwirft die Swarovski Tiara für den Wiener Opernball 2018 ©Foto: Dolce&Gabbana

Dolce&Gabbana entwirft die Swarovski Tiara für den Wiener Opernball 2018 ©Foto: Dolce&Gabbana

Dolce&Gabbana entwirft die Swarovski Tiara für die Debütantinnen des Wiener Opernballes 2018 – inspiriert von Le nozze di Figaro

Für das detailreiche Schmuckstück ließen sich Dolce&Gabbana von der Mozart-Oper Le nozze di Figaro inspirieren: „Giovani lieti – fiori spargete!“ (Muntere Jugend, streue Blumen!) heißt es in der achten Szene des ersten Aktes – ein gesungenes Bild, das sich in dem floralen Design der Tiara auf poetische Weise widerspiegelt.

Hier treffen zarte Blumen auf organisch geschwungene Blätter, kreiert aus 702 Swarovski Kristallen und „Xirius Chatons“ in den Farben „Crystal“ und „Golden Shadow“ sowie sechs roséfarbenen Blüten aus Emaille, die jedes einzelne Diadem zieren.

Swarovski und der Wiener Opernball ist gewissermaßen eine kreative Liaison, die seit den 1950ern besteht. Staatsoperndirektor Dominique Meyer: „Ich bin dankbar und glücklich über die wunderbare Beziehung zwischen der Wiener Staatsoper und Swarovski – und freue mich, dass sich diese von Jahr zu Jahr intensiviert. Es ist erfüllend zu sehen, dass durch die gemeinsame gute Arbeit und große Begeisterung Außerordentliches entsteht – etwa, dass ‚Big Player‘ der Mode- und Design-Branche für den Wiener Opernball gewonnen werden: letztes Jahr Karl Lagerfeld, heuer Dolce & Gabbana. Das Schöne dabei: Das aufregende Märchen ‚Opernball‘ wird nicht nur für die Debütantinnen, die mit dieser einzigartigen Tiara den Ball eröffnen dürfen, ganz besonders werden.

Opernball-Organisatorin Maria Großbauer: „Gleich zwei Opernball-Träume sind heuer für mich in Erfüllung gegangen: Zum einen haben wir dank des großartigen Einsatzes von Nadja Swarovski und ihrem Team auch für den Wiener Opernball 2018 mit Dolce & Gabbana eines der weltweit angesehensten Design-Häuser der Welt für die Gestaltung der Swarovski-Tiara begeistern können. Zum anderen haben Dolce & Gabbana – deren Stil ich persönlich liebe – meinen Wunsch nach einem Opernkonnex nicht nur erfüllt, sondern sogar übertroffen.

Die beiden Designer haben sogar eine Textstelle aus der von mir vorgeschlagenen Mozart-Oper Le nozze di Figaro ausgewählt, die sie zur Gestaltung der Tiara inspiriert hat! Es ist die absolute Krönung des Gesamtkonzepts ‚Alles Oper!‘ – meine Freude ist riesig.“

In jedem Jahr kooperiert Swarovski mit einem anderen internationalen Designer, um die Tiara der Debütantinnen auf außergewöhnlich Weise zum Funkeln zu bringen.

Wir freuen uns, unsere langjährigen Partner Dolce&Gabbana als Designer für die Wiener Opernball Tiara 2018 gewonnen zu haben. Schon seit den 1950ern tragen die Debütantinnen des Opernballs bei der Eröffnungszeremonie eine Tiara von Swarovski und jedes Mal aufs Neue fühlen wir uns geehrt, diese Tradition in Zusammenarbeit mit hochkarätigen Designern fortzusetzen“, so Nadja Swarovski, Mitglied des Swarovski Executive Board.

www.swarovskigroup.com

Das diesjährige Opernballplakat „Walzer soll sie auf Blumen tanzen“ wurde gestaltet von der Wiener Designagentur DASUNO (mehr)

62. Wiener Opernball 2018 – Konzept, Kulinarik und Musik (mehr)

Ballsaison in Wien 2018 – die wichtigsten Bälle im Ballkalender 2018 (mehr)

Fasching 2018: Wiener Wirtschaft rechnet mit 505.000 Besuchern in Ballsaison (mehr)

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , , , ,

Category: 01. Innere Stadt, Ballsaison, Bezirke, Oper, Wiener Opernball

Ueber den Autor ()

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: