Konzertreihe „Junge Talente“ – Junge Musiker spielen an historischen Orten gefördert von Basis.Kultur.Wien

| 15/11/2012 | 0 Kommentare

In den nächsten Monaten werden in Wiens Musikergedenkstätten, wie etwa in Schuberts Geburtshaus, regelmäßig Konzerte von MusikstudentInnen der Universität für Musik und darstellende Kunst abgehalten.

Die Konzertreihe „Junge Talente“ – eine Kooperation zwischen Basis.Kultur.Wien (ehem. Wiener Volksbildungswerk), dem Wien Museum und dem Joseph Haydn Institut für Kammermusik und Spezialensembles – soll jungen MusikerInnen, die in Wien studieren, die Möglichkeit bieten, ihr Können einer interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Veranstaltungen finden bei freiem Eintritt statt.

Den Beginn macht am Sonntag, 18. November 2012, um 16.00 Uhr, das Arcos Trio im historischen Ambiente von Schuberts Geburtshaus (9., Nußdorfer Straße 54). Das Trio (Andrés Anazco/Klavier, Alejandro Loguercio/Violine und Cäcilia Altenberger/Cello) wurde im Jahre 2007 gegründet und spielt Rahmen der Konzertreihe Werke von Franz Schubert und Constatino Gaito. Reservierung: 01/317 36 01 (Dienstag bis Sonntag, 10.00-13.00 und 14.00-18.00 Uhr)

Das Haydnhaus (6., Haydngasse 19) ist Veranstaltungsort für ein Konzert des Giocoso Quartetts am Sonntag, den 16. Dezember, um 16.00 Uhr. Das 2003 gegründete Ensemble mit Sebastian Câsleanu/Violine, Teofil-Iustinian Todica/Violine, Adrian Stanciu/Viola und Alexandru-Florin Spatarelu/Cello/ wird Quartette von Joseph Haydn, Maurice Ravel und Wolfgang A. Mozart spielen.
Reservierung: 01/5961307 (Dienstag bis Sonntag, 10-13 und 14-18 Uhr)

Information und Details zu der Konzertreihe „Junge Talente“ unter
www.basiskultur.at und www.wienmuseum.at

Quelle: OTS / Basis.Kultur.Wien

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , ,

Category: 06. Mariahilf, 09. Alsergrund, Musik

Ueber den Autor ()

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: